Durchstarten mit dem Be HOGA Kurs

Der Be HOGA Kurs vom 05.03.-16.03.2018

Unser Kurs begann dieses Mal direkt in der Lobby im Motel One am Alexanderplatz. Salesmanager Adrian Görner führte uns durch das Hotel und erläuterte uns das besondere Konzept der Motel One Hotels: Jedes Hotel hat ein eigenes Design – das neu eröffnete Motel One am Alexanderplatz wurde z.B. mit farbenfrohen, fashionorientierten und außergewöhnlichen Möbelstücken aus recyclebaren  Materialien gestaltet. Natürlich bestaunten wir nicht nur das Design, sondern erhielten bei einem Kaffee auch wichtige Informationen zu unseren Fragen rund um die Themen Ausbildung und Berufseinstieg.

Ganz praktisch ging es dann weiter in unseren Workshops:
Im Kaffee-Workshop in der Bar Tante Lisbeth erhielten wir zunächst einen Überblick über Herkunft und Zubereitungsmöglichkeiten von Kaffee, anschließend probierten wir uns an der Kaffeemaschine als Barista aus mit Latte Macchiato, Cappuccino, Espresso und  Milchkaffee.

Beim Serviceworkshop waren wir zu Besuch im Kiezküchenrestaurant Cantina. Hier waren vor allem die zukünftigen Restaurantfachleute gefragt, denn wir hatten die Aufgabe, Tische festlich für ein 3-Gänge Menü einzudecken, inclusive Servietten falten und Dekoration. Am Schluss: Großes Staunen über das tolle Ergebnis!

Zum Kochworkshop trafen wir uns im Ausbildungsrestaurant Alte Mensa zum Thementag italienische Küche. Es gab Tomaten-Mozzarella-Sticks und auf vielfachen Wunsch Pizza, jeweils unterschiedlich belegt. Beim gemeinsamen Essen fiel mehrfach der Berufswunsch Koch/Köchin.

Bei einer Führung durch die Biobäckerei Zeit für Brot hatten wir die Gelegenheit, den Bäckern bei der Arbeit über die Schulter zu schauen, das Bäckerhandwerk und die Besonderheiten einer Biobäckerei kennen zu lernen und köstlichste Zimtschnecken zu probieren.

Wie immer dabei in unserem Kursprogramm: Die Workshops: Etikette im Gastgewerbe und Bewerbungstraining – hier geht es in Rollenspielen vor allem darum, die Kommunikation zu üben, einerseits mit Gästen, andererseits im Bewerbungsgespräch.

Die Teilnehmenden haben profitiert: „Ich habe viel erfahren über die Berufe im Gastgewerbe“ – „Jetzt weiß ich, dass ich Hotelfachmann werden möchte!“

2018-03-20T17:00:30+00:00 20 März 2018, 16:30|